Allgäuer Rezepte

Mehlspeisen Süßspeisen Kuchen Fleischgerichte Salat & Gemüse Suppen
Brotzeiten Getränke Wein Internationale Rezepte Küchenwerkzeuge Kochzeitschriften
 
Bauernfrühstück
Bauernreindl
Biergulasch
Brätstrudelauflauf
Euter gebacken
Fleischkiachla
ger. Leberkäs
Gröstl
Hackbraten
Haschee
Hasenkeule
Hirschrücken
Holzhackerschmarrn
Jägerschnitzel
Käs-Rippla
Kalbsleber
Kastenbraten
Lammragout
Laubfrösche
Leberkaese
Luth. Eierhaber
gek. Rindfleisch
Nudelgratin
Pichelsteiner
Rehkeule
Rindersteak
Schinkenpastete
Schnitzelauflauf
Schweinebraten
Speckgugelhupf
Surhaxn
Weihnachtsgans
Zwiebelrostbraten

Rezept Allgäuer Zwiebelrostbraten

600 Gr. Rinderfilet oder -lende, Pfeffer, Salz, 4 Zwiebeln, 3 EL Bratenfonds, 150 ml Rotwein,  500 g Kässpatzen 



Das Fleisch in cirka 3 cm dicke Scheiben schneiden, salzen und pfeffern, in Mehl wenden. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Filetscheiben darin bei großer Hitze auf jeder Seite 1 Min braten. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen, mit Alufolie abdecken und auf dem Rost in den mit 80 Grad vorgeheizten Backofen geben.
1 Zwiebel kleinhacken, in dem Bratenfett der Filets glasig anbraten. Mit Rotwein aufgießen, reduzieren, mit Wasser oder dünner Brühe aufgießen, köcheln lassen, abseihen und mit dem Bratenfonds abschmecken und warm stellen. 
Die  Kässpatzen machen. 
Die restlichen 3 Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden und mit viel Fett goldgelb fritieren.
Das Fleisch nach cirka einer Stunde aus dem Ofen holen und auf vorgewärmten Tellern mit den Kässpatzen, den Röstzwiebeln und der Sauce anrichten. Sofort servieren.
Zum Zwiebelrostbraten passt grüner Kopfsalat oder Feldsalat.


Dieses Rezept wurde uns von Familie Port zur Verfügung gestellt.
Homepage:
Ferienwohnung Aitrang

Impressum/AGB   Kochkurs   Lieferdienste   Einkaufstipps  Surftipps

© Bilder: yamix/Andre/Arturo Limón - Fotolia.com