Allgäuer Rezepte

Mehlspeisen Süßspeisen Kuchen Fleischgerichte Salat & Gemüse Suppen
Brotzeiten Getränke Wein Internationale Rezepte Küchenwerkzeuge Kochzeitschriften
 
Bauernfrühstück
Bauernreindl
Biergulasch
Brätstrudelauflauf
Euter gebacken
Fleischkiachla
ger. Leberkäs
Gröstl
Hackbraten
Haschee
Hasenkeule
Hirschrücken
Holzhackerschmarrn
Jägerschnitzel
Käs-Rippla
Kalbsleber
Kastenbraten
Lammragout
Laubfrösche
Leberkaese
Luth. Eierhaber
gek. Rindfleisch
Nudelgratin
Pichelsteiner
Rehkeule
Rindersteak
Schinkenpastete
Schnitzelauflauf
Schweinebraten
Speckgugelhupf
Surhaxn
Weihnachtsgans
Zwiebelrostbraten

Allgäuer Kastenbraten 

4 Scheiben Schweinehalsgrat, Steakgewürz, 
200 g geräucherter Bauchspeck, 200 g Allgäuer Käse (Emmentaler, Bergkäse ) in dünne Scheiben geschnitten (für 4 Personen) 



Die Fleischscheiben in wenig Öl und Steakgewürz einlegen, zwei bis drei Stunden ziehen lassen. Danach werden die Steaks abwechselnd mit dem in Scheiben geschnittenen Wammerl und dem Käse in eine Kastenform eingeschichtet. Die Scheiben möglichst dicht aneinander pressen. Das Fleisch im vorgeheiztem Backrohr bei 180 Grad C etwa eineinhalb Stunden braten und die Oberfläche ab und zu mit wenig Öl bestreichen.. 
Als Beilage eignen sich Spätzle, Salat und Weißbrot. 
Der Allgäuer Kastenbraten schmeckt auch kalt hervorragend.


Dieses Rezept wurde uns von Familie Port zur Verfügung gestellt.
Homepage:
Ferienwohnung Aitrang

Impressum/AGB   Kochkurs   Lieferdienste   Einkaufstipps  Surftipps

© Bilder: yamix/Andre/Arturo Limón - Fotolia.com