Allgäuer Rezepte

Mehlspeisen Süßspeisen Kuchen Fleischgerichte Salat & Gemüse Suppen
Brotzeiten Getränke Wein Internationale Rezepte Küchenwerkzeuge Kochzeitschriften
 
Bauernfrühstück
Bauernreindl
Biergulasch
Brätstrudelauflauf
Euter gebacken
Fleischkiachla
ger. Leberkäs
Gröstl
Hackbraten
Haschee
Hasenkeule
Hirschrücken
Holzhackerschmarrn
Jägerschnitzel
Käs-Rippla
Kalbsleber
Kastenbraten
Lammragout
Laubfrösche
Leberkaese
Luth. Eierhaber
gek. Rindfleisch
Nudelgratin
Pichelsteiner
Rehkeule
Rindersteak
Schinkenpastete
Schnitzelauflauf
Schweinebraten
Speckgugelhupf
Surhaxn
Weihnachtsgans
Zwiebelrostbraten

verstecktes Lammragout

für 4 Personen
Blätterteig tiefgekühlt, 500 g Lammfleisch, 50 ml Bratöl, Salz, Pfeffer,, je 1 EL. Majoran, Thymian, Salbei, 1 grüne und 1 rote Paprikaschote, 375 g Champignons, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe
10 g Butter, 1 EL. Tomatenmark, 1/4 l tr. Rotwein, 1 TL Speisestärke



Zubereitung:
Blätterteig auftauen, 4 Platten auf das Backblech legen, mit Milch bestreichen und ca. 13 Min. bei 225 Grad backen. Lammfleisch in dünne Scheiben schneiden und portionsweise kurz und scharf anbraten. Fleisch mit Salz, Pfeffer und den gehackten Kräutern würzen. Gemüse in Scheiben schneiden. Zum Bratensatz Butter hinzufügen und das Gemüse darin andünsten. Tomatenmark kurz mitdünsten, den Rotwein dazugießen und 4 Minuten köcheln lassen. Mit angerührter Speisestärke leicht binden. Fleisch hinzufügen, kurz aufkochen und abschmecken.
Von jeder Blätterteigplatte einen Deckel abschneiden, das Lammragout einfüllen und Deckel wieder aufsetzen. Sofort servieren!


Dieses Rezept wurde uns von Petra Aufmuth zur Verfügung gestellt.
Homepage: Ferien Biobauernhof

Impressum/AGB   Kochkurs   Lieferdienste   Einkaufstipps  Surftipps

© Bilder: yamix/Andre/Arturo Limón - Fotolia.com