Allgäuer Rezepte

Mehlspeisen Süßspeisen Kuchen Fleischgerichte Salat & Gemüse Suppen
Brotzeiten Getränke Wein Internationale Rezepte Küchenwerkzeuge Kochzeitschriften
 
Bauernfrühstück
Bauernreindl
Biergulasch
Brätstrudelauflauf
Euter gebacken
Fleischkiachla
ger. Leberkäs
Gröstl
Hackbraten
Haschee
Hasenkeule
Hirschrücken
Holzhackerschmarrn
Jägerschnitzel
Käs-Rippla
Kalbsleber
Kastenbraten
Lammragout
Laubfrösche
Leberkaese
Luth. Eierhaber
gek. Rindfleisch
Nudelgratin
Pichelsteiner
Rehkeule
Rindersteak
Schinkenpastete
Schnitzelauflauf
Schweinebraten
Speckgugelhupf
Surhaxn
Weihnachtsgans
Zwiebelrostbraten

Allgäuer Hackbraten

300 g Hackfleisch, 200 g Brät, 1 Zwiebel, 1 Ei, 1 Semmel vom Vortag, 150 gr. braune Champignons, 250 gr. geriebener Emmentaler oder Bergkäse, Salz, Pfeffer, 1 zerdrückte Knoblauchzehe



Zwiebeln hacken und zusammen mit den in Scheiben geschnittenen Pilzen anrösten, die Semmel in dünne Scheiben schneiden, in Milch einweichen und in kleine Fetzen rupfen. Die übrigen Zutaten dazugeben und gut durchkneten, und in eine Laibform oder Kipfform bringen.
Den Laib auf der Oberseite mit Semmelbrösel bestreuen und diese festdrücken. Alternativ cirka 10 Minuten vor Ende der Backzeit mit geriebenem Käse bestreuen.
Im Rohr bei 180 Grad cirka 45 Minuten.
Dazu:  Rahm-Bratensoße, Kartoffelsalat, Kartoffelpüree oder Nudeln
Schmeckt übrigens auch kalt hervorragend.

Impressum/AGB   Kochkurs   Lieferdienste   Einkaufstipps  Surftipps

© Bilder: yamix/Andre/Arturo Limón - Fotolia.com