Allgäuer Rezepte

Mehlspeisen Süßspeisen Kuchen Fleischgerichte Salat & Gemüse Suppen
Brotzeiten Getränke Wein Internationale Rezepte Küchenwerkzeuge Kochzeitschriften
 
Apfelauflauf
Apfelbrot
Apfelknödel
Apfelküchle
Apfelmus
Bratapfel
Brezeln
Busserl
Christstollen
Dampfnudeln1
Dampfnudeln2
Germknödel
Grießmus
Hagebuttenmakronen
Holderkiachle
Holdermuas
Johannisbeerstopfer
Kartoffelmaultschen
Lebkuchen
Mocken
Quarkauflauf
Reisauflauf
Reismus
Tannenzapfen
Tobleronerahmeis
Vanillesauce
Zwetschgenbav.
Zwetschgenknödel

Zwetschgenknödel 

300 g Pellkartoffeln, 125 g Mehl, 20 g Butter, 1 Prise Salz, 1 Ei, 800 g Pflaumen, Würfelzucker 



Pellkartoffeln schälen und noch warm durch eine Kartoffelpresse streichen. Wenn sie kalt sind , Mehl darüber geben und in die Mitte eine Vertiefung drücken . Mit Butter, eine Prise Salz und Ei vermischen zu einem Teig, der kurze Zeit ruhen muss.
Inzwischen Pflaumen waschen und entsteinen. In jede Pflaume kommt ein Stück Würfelzucker. Nun den Teig in dicke Rollen formen, gleichmäßig abschneiden und Klöße rollen. In jeden Kloß eine gefüllte Pflaume geben .
In kochendes Wasser geben und ca. 10 Min. garziehen lassen. Nicht kochen. Klöße, die gar sind, schwimmen nach oben. Also nicht zu viele in einen Topf.
In eine vorgewärmte Schüssel geben und mit brauner Butter übergießen, mit Zucker und Zimt servieren.


Dieses Rezept wurde uns von Familie Port zur Verfügung gestellt.
Homepage:
Ferienwohnung Aitrang

Impressum/AGB   Kochkurs   Lieferdienste   Einkaufstipps  Surftipps

© Bilder: yamix/Andre/Arturo Limón - Fotolia.com