Allgäuer Rezepte

Mehlspeisen Süßspeisen Kuchen Fleischgerichte Salat & Gemüse Suppen
Brotzeiten Getränke Wein Internationale Rezepte Küchenwerkzeuge Kochzeitschriften
 
Apfelauflauf
Apfelbrot
Apfelknödel
Apfelküchle
Apfelmus
Bratapfel
Brezeln
Busserl
Christstollen
Dampfnudeln1
Dampfnudeln2
Germknödel
Grießmus
Hagebuttenmakronen
Holderkiachle
Holdermuas
Johannisbeerstopfer
Kartoffelmaultschen
Lebkuchen
Mocken
Quarkauflauf
Reisauflauf
Reismus
Tannenzapfen
Tobleronerahmeis
Vanillesauce
Zwetschgenbav.
Zwetschgenknödel

Apfelknödel

5 Äpfel (ca. 1kg), Zwei Eier, 50 g Butter, 60 g Zucker, ½ Päckchen Vanillinzucker, 2 Eier getrennt, 50 g Semmelbrösel, etwas ger. Mandeln
½ Liter Weißwein, Zimt – oder Puderzucker zum Bestreuen



Zuerst werden die Äpfel im Back­ofen gebraten,
danach durch ein Sieb passiert. Jetzt Butter, Zucker, Vanillinzucker und Eigelb schaumig rühren. Semmelbrösel und Mandeln un­terrühren, dann die passierten Äpfel hinzugeben . Danach das Eiweiß steif schlagen und unter den Teig ziehen. Aus der Masse kleine Knödel formen und in den gewürzten, kochenden Wein einlegen und ca. 10 Minuten sieden lassen. Jetzt können die Knödel mit Zimt oder Puderzucker bestreuen werden .
Die Apfelknödel schmecken herrlich, wenn sie mit
gezuckerter Schlagsahne oder Vanille­sauce serviert werden .

 


Dieses Rezept wurde uns von Familie Port zur Verfügung gestellt.
Homepage:
Ferienwohnung Aitrang

Impressum/AGB   Kochkurs   Lieferdienste   Einkaufstipps  Surftipps

© Bilder: yamix/Andre/Arturo Limón - Fotolia.com