Allgäuer Rezepte

Mehlspeisen Süßspeisen Kuchen Fleischgerichte Salat & Gemüse Suppen
Brotzeiten Getränke Wein Internationale Rezepte Küchenwerkzeuge Kochzeitschriften
 
Apfelauflauf
Apfelbrot
Apfelknödel
Apfelküchle
Apfelmus
Bratapfel
Brezeln
Busserl
Christstollen
Dampfnudeln1
Dampfnudeln2
Germknödel
Grießmus
Hagebuttenmakronen
Holderkiachle
Holdermuas
Johannisbeerstopfer
Kartoffelmaultschen
Lebkuchen
Mocken
Quarkauflauf
Reisauflauf
Reismus
Tannenzapfen
Tobleronerahmeis
Vanillesauce
Zwetschgenbav.
Zwetschgenknödel

Stollenrezept für Christstollen

 

500 gr Mehl
100 ml Milch
50 g Hefe
100 g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
125 g Butter
125 g Margarine
25 g Zitronat
10 g gemahlene bittere Mandeln (oder Aroma)
100 g gemahlene süße Mandeln
250 g Rosinen
1 Schluck Rum
Schale einer unbehandelten Zitrone
ein wenig Butter zum Einpinseln
Puderzucker zum Bestreuen



Das Mehl in eine Schüssel geben. Aus 50 ml lauwarmer Milch, der zerbröselten Hefe und ein wenig Mehl in der Mitte des Mehls einen Teig anrühren, mit Mehl bestäuben und ca 1 Stunde gehen lassen. Butter und Margarine inzwischen auf Zimmertemperatur erwärmen lassen und die Rosinen mit Rum beträufeln. Die übrigen Zutaten hinzugeben und kneten, bis der Teig eine homogene Masse ist.
Dann mit einem Tuch abdecken und an einen warmen Ort stellen. Nachdem der Teig rund 3 Stunden gegangen ist, den Stollenlaib formen und in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen schieben, um den Stollen zu backen. Es ist ratsam, ein flaches Gefäß mit Wasser mit in das Rohr zu stellen; der Stollen wird dadurch saftiger.
Der Stollen sollte nach cirka einer halben Stunde fertig sein.
Noch während der Stollen warm ist, mit zerlassener Butter einstreichen und kräftig mit Puderzucker bestreuen.

Impressum/AGB   Kochkurs   Lieferdienste   Einkaufstipps  Surftipps

© Bilder: yamix/Andre/Arturo Limón - Fotolia.com