Allgäuer Rezepte

Mehlspeisen Süßspeisen Kuchen Fleischgerichte Salat & Gemüse Suppen
Brotzeiten Getränke Wein Internationale Rezepte Küchenwerkzeuge Kochzeitschriften
 
Apfelauflauf
Apfelbrot
Apfelknödel
Apfelküchle
Apfelmus
Bratapfel
Brezeln
Busserl
Christstollen
Dampfnudeln1
Dampfnudeln2
Germknödel
Grießmus
Hagebuttenmakronen
Holderkiachle
Holdermuas
Johannisbeerstopfer
Kartoffelmaultschen
Lebkuchen
Mocken
Quarkauflauf
Reisauflauf
Reismus
Tannenzapfen
Tobleronerahmeis
Vanillesauce
Zwetschgenbav.
Zwetschgenknödel

Apfelauflauf

Auflaufmasse:
50 bis 80 g Butter, 100 g Zucker, 3 bis 4 Eier getrennt, Schale von 1/2 Zitrone gerieben, wenig Milch (ca. 1/8 ), 80—100 g Mehl, 1 Messerspitze Backpulver, etwas Butter zum Form einschmieren.



Zubereitung:
Äpfel waschen, schälen, achteln , und in Zuckersud kurz aufkochen. Abtropfen lassen, Äpfel in gebutterte Auflaufform schichten , je nach belieben mit Zucker bestreuen. Äpfel mit gestiftelten Mandeln und mit gewaschenen, gebrühten Rosinen belegen, mit Rum, Arrak oder Rahm beträufeln.

Auflaufmasse herstellen:
Schaummasse rühren aus Butter, Zucker und Eigelb, geriebene Zitronenschale beifügen, abwechselnd gesiebtes Mehl mit Backpulver und Milch unterrühren, zuletzt Eischnee unterziehen.
Apfelauflauf kann auch mit Biskuitmasse hergestellt werden.
Auflaufmasse darauf geben und bei mäßiger Hitze ca. 45 bis 60 Minuten backen.


Dieses Rezept wurde uns von Familie Port zur Verfügung gestellt.
Homepage:
Ferienwohnung Aitrang

Impressum/AGB   Kochkurs   Lieferdienste   Einkaufstipps  Surftipps

© Bilder: yamix/Andre/Arturo Limón - Fotolia.com