Allgäuer Rezepte

Mehlspeisen Süßspeisen Kuchen Fleischgerichte Salat & Gemüse Suppen
Brotzeiten Getränke Wein Internationale Rezepte Küchenwerkzeuge Kochzeitschriften
 
Apfelauflauf
Apfelbrot
Apfelknödel
Apfelküchle
Apfelmus
Bratapfel
Brezeln
Busserl
Christstollen
Dampfnudeln1
Dampfnudeln2
Germknödel
Grießmus
Hagebuttenmakronen
Holderkiachle
Holdermuas
Johannisbeerstopfer
Kartoffelmaultschen
Lebkuchen
Mocken
Quarkauflauf
Reisauflauf
Reismus
Tannenzapfen
Tobleronerahmeis
Vanillesauce
Zwetschgenbav.
Zwetschgenknödel

Holunderküchlein

Zutaten: 125g Mehl, 1 ganzes Ei, 2 Eiweiß, etwas Salz, 3 EL Zucker, 1/2 Tasse Milch, Holunderblüten

Von Mehl, 1 Ei, Salz, Zucker, Milch macht man einen dickflüssigen Pfannkuchenteig und mengt den steifen Eierschnee darunter. Die frischen Holunderblüten (nicht waschen!) werden, am Stil haltend, in den Teig getaucht, abgetropft und in heißem Fett gebacken. Danach wird der dicke Stil abgeschnitten, die Küchlein werden mit Küchenkrepp entfettet, mit Puderzucker bestreut  und warm serviert.

Impressum/AGB   Kochkurs   Lieferdienste   Einkaufstipps  Surftipps

© Bilder: yamix/Andre/Arturo Limón - Fotolia.com