Allgäuer Rezepte

Mehlspeisen Süßspeisen Kuchen Fleischgerichte Salat & Gemüse Suppen
Brotzeiten Getränke Wein Internationale Rezepte Küchenwerkzeuge Kochzeitschriften
 
Apfeldatscha
Apfelkuchen
Apfelrahmwähe
Apfelstrudel
Johannisbeerdatschi
Johannisbeerkuchen
Käsekuchen
Kirschkuchen
Kommuniontorte
Mandelzopf
Osterlamm
Rhabarberkuchen
Rüblitorte
Zwetschgendatschi

Käsekuchen

Zutaten für den Teig:
250 g Mehl, 125 g Butter, 70g Zucker, Ein Ei, Ein EL Milch, Eine Prise Salz, ½ Abgeriebene Zitronenschale

Zutaten für den Belag: 
750 g Quark, 50 g Weinbeeren, ¼ l. Milch, 125 g Butter, 4 Eier, 100 g Zucker, Zitronensaft
Ein Päckchen Vanillepuddingpulver zum Kochen



Teigzubereitung:
Das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben, mit Salz und Zucker mischen und die kalte Butter in kleine Stückchen zufügen. Mit dem Messer unter das Mehl hacken. Ei, Milch und Zitronenschale zufügen und abbröseln, schnell zu einem festen Teig kneten. Den in Folie verpackten Teig ca. 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. 

Belagzubereitung:
Butter schmelzen, und abkühlen lassen, in der Zwischenzeit Eier trennen. Eigelb, Milch Butter, Quark und Zucker schaumig rühren, die restlichen Zutaten mithin zu rühren. Das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen, und zuletzt unterheben.
Den kalten Teig ca. ½ cm dick, und 30 cm im Durchmesser ausrollen. In eine Form von ca. 26 cm legen, und den Rand hochdrücken. Die Quarkmasse einfüllen, und glatt streichen.
Bei 180 ° C ca. 1 Stunde backen.


Dieses Rezept wurde uns von Familie Port zur Verfügung gestellt.
Homepage:
Ferienwohnung Aitrang

Impressum/AGB   Kochkurs   Lieferdienste   Einkaufstipps  Surftipps

© Bilder: yamix/Andre/Arturo Limón - Fotolia.com