Allgäuer Rezepte

Mehlspeisen Süßspeisen Kuchen Fleischgerichte Salat & Gemüse Suppen
Brotzeiten Getränke Wein Internationale Rezepte Küchenwerkzeuge Kochzeitschriften
 
Apfelkrapfen
Apfel-Krautkrapfen
Apfelschmarrn
Arme Ritter
Auszogene
Bergkäseknödel
Bettelmann
Bier-Käse-Fondue
Faschingskrapfen
Hasenohren
Käs-Omelett
Kässpatzen
Käse-Hörnchen-Nudeln
Kaiserschmarrn
Kartoffelauflauf
Kartoffelknödel
Kartoffelküchlein
Kartoffelnudeln
Klosterspaetzle
Krautkrapfen
Krautschlangen
Krautspätzle
Krautwickel
Lauchschnecken
Maultaschen
Mayer-Knödel
Mehlschmarrn
Mehlspatzen
Moschtkiachla
Petersilienkart.
Pfannkuchen
Romadurküchle
Saure Kartoffelr.
Schupfnudeln
Semmelschmarren
Spätzleteig
Speck - Grießklöße
Spinatspätzleauflauf
Zwetschgenschmarrn
Zwieback

Krautkrapfen - Rezept 1

Zutaten für drei bis vier Personen
Teigzutaten:
300 g Mehl, 3 Eier, Salz,  TL Öl, etwas Wasser (Milch)

Für die Fülle:
1 große Dose Sauerkraut (750 g), 1 Zwiebel, 30 g Butterschmalz, 100 bis 150 g durchwachsener geräucherter Speck (nach belieben)
Das Kraut schmeckt besser, wenn man es schon am Vortag kocht



Mehl auf dass Backbrett sieben und in der Mitte eine Vertiefung mit der Hand eindrücken. Milch, eine Prise Salz, 1 TL Öl, die Eier und das Wasser (oder Milch) in die Vertiefung geben. Einen weichen Teig herstellen, tüchtig schlagen und kneten. Jetzt den Teig ca. eine halbe Stunde ruhen lassen. In der Zwischenzeit den Speck fein würfeln und in 30 g Butterschmalz mit der kleingeschnittenen Zwiebel anbraten, das Kraut zufügen und alles ca. 15 Minuten dünsten.
Das fertige Kraut auf einem Backblech ausbreiten und abkühlen lassen. Den Teig in zwei Portionen teilen und dünn auswallen, das Sauerkraut darauf verteilen. Fest aufrollen und in ca. 5 cm lange Stücke schneiden. Krautkrapfen stehend oder liegend in einer Pfanne mit heißem Butterschmalz kräftig anbraten und danach wenden. Mit wenig, leicht gesalzenem Wasser aufgießen und zugedeckt ca. eine halbe Stunde bei mittlerer Hitze garen lassen.

Krautkrapfen - Rezept 2

Teig:
300 g  Mehl, 3 Eier, 2 EL. Wasser, Salz

Füllung:
1 Dose Sauerkraut, 1 Becher Griebenschmalz, 1 EL. Butterschmalz, Wasser

Das Griebenschmalz in der Pfanne schmelzen und abseihen. Das Kraut im Griebenfett anrösten bis es hellbraun wird und am Schluss die Grieben daruntermengen.
Aus Mehl, Eiern, Wasser u. Salz einen glatten Teig kneten. Zu einem dünnen Rechteck ausrollen, mit dem Kraut belegen, aufrollen u. in 6 cm lange Stücke schneiden. In eine Bratpfanne 0,5 cm hoch Wasser gießen, Butterschmalz dazugeben u. erhitzen. Die Krapfen darin 10 Min. zugedeckt braten. Dann den Deckel abnehmen u. auf beiden Seiten goldbraun backen.
Guten Appetit!

Impressum/AGB   Kochkurs   Lieferdienste   Einkaufstipps  Surftipps

© Bilder: yamix/Andre/Arturo Limón - Fotolia.com