Allgäuer Rezepte

Mehlspeisen Süßspeisen Kuchen Fleischgerichte Salat & Gemüse Suppen
Brotzeiten Getränke Wein Internationale Rezepte Küchenwerkzeuge Kochzeitschriften
 
Apfelkrapfen
Apfel-Krautkrapfen
Apfelschmarrn
Arme Ritter
Auszogene
Bergkäseknödel
Bettelmann
Bier-Käse-Fondue
Faschingskrapfen
Hasenohren
Käs-Omelett
Kässpatzen
Käse-Hörnchen-Nudeln
Kaiserschmarrn
Kartoffelauflauf
Kartoffelknödel
Kartoffelküchlein
Kartoffelnudeln
Klosterspaetzle
Krautkrapfen
Krautschlangen
Krautspätzle
Krautwickel
Lauchschnecken
Maultaschen
Mayer-Knödel
Mehlschmarrn
Mehlspatzen
Moschtkiachla
Petersilienkart.
Pfannkuchen
Romadurküchle
Saure Kartoffelr.
Schupfnudeln
Semmelschmarren
Spätzleteig
Speck - Grießklöße
Spinatspätzleauflauf
Zwetschgenschmarrn
Zwieback

Klosterspätzle

Zutaten für 4 Personen :
200 gr. St. Mang Klosterkäse 50 % Fett i. Tr. oder 50%igen Romadur, 600 gr. Spätzle, 400 gr. gemischte Pilze, 100 gr. magerer Räucherspeck,  1 Zwiebel, 100 gr. Sahne, 2 Tomaten, 1 Bd. Schnittlauch, 2 EL Sonnenblumenöl, Salz , Pfeffer



Pilze putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Speck in Streifen schneiden, Tomaten häuten, entkernen und in Würfel schneiden. Klosterkäse in Würfel schneiden. Öl in der Pfanne erhitzen, darin den Speck und die Zwiebel goldbraun braten, dann die Pilze dazugeben und mitrösten, nun die Tomatenwürfel hinzugeben und kurz erhitzen. Sahne dazugießen, den gewürfelten Klosterkäse bei mittlerer Hitze einrühren und schmelzen lassen. Die gekochten Spätzle in die Pilzpfanne geben und unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken dann noch mit Schnittlauch verfeinern
Getränkeempfehlung : ein kräftiges Klosterbier oder ein vollmundiger Rotwein

Impressum/AGB   Kochkurs   Lieferdienste   Einkaufstipps  Surftipps

© Bilder: yamix/Andre/Arturo Limón - Fotolia.com