Allgäuer Rezepte

Mehlspeisen Süßspeisen Kuchen Fleischgerichte Salat & Gemüse Suppen
Brotzeiten Getränke Wein Internationale Rezepte Küchenwerkzeuge Kochzeitschriften
 
Apfelkrapfen
Apfel-Krautkrapfen
Apfelschmarrn
Arme Ritter
Auszogene
Bergkäseknödel
Bettelmann
Bier-Käse-Fondue
Faschingskrapfen
Hasenohren
Käs-Omelett
Kässpatzen
Käse-Hörnchen-Nudeln
Kaiserschmarrn
Kartoffelauflauf
Kartoffelknödel
Kartoffelküchlein
Kartoffelnudeln
Klosterspaetzle
Krautkrapfen
Krautschlangen
Krautspätzle
Krautwickel
Lauchschnecken
Maultaschen
Mayer-Knödel
Mehlschmarrn
Mehlspatzen
Moschtkiachla
Petersilienkart.
Pfannkuchen
Romadurküchle
Saure Kartoffelr.
Schupfnudeln
Semmelschmarren
Spätzleteig
Speck - Grießklöße
Spinatspätzleauflauf
Zwetschgenschmarrn
Zwieback

ausgezogene Küchlein

Zutaten für 12 Küchlein: 1 Pfund Mehl, 20 g Hefe, 1/4 Liter Milch, 2 ganze Eier, 2 Eiweiß, 30 g Zucker, 1 Teelöffel Salz, 2 Esslöffel zerlassene Butter, Backfett

Der gut abgearbeitete Hefeteig wird zugedeckt um Gehen gegeben. Dann sticht man mit einem Löffel Teig ab, der wie Dampfnudeln geformt und auf ein bemehltes Brett nochmals zum Gehen gegeben wird. Wenn das Fett dampfend heiß ist, taucht man die Finger in lauwarmes Fett ein und zieht damit die Nudeln in der Mitte so dünn wie Suppenteig aus und backt sie unter vorsichtigem Schütteln.

Impressum/AGB   Kochkurs   Lieferdienste   Einkaufstipps  Surftipps

© Bilder: yamix/Andre/Arturo Limón - Fotolia.com